Download E-books Straßen von gestern (German Edition) PDF

By Silvia Tennenbaum

Dort, wo heute in Frankfurt die Doppeltürme der Deutschen financial institution aufragen, kommt 1903 Lene Wertheim zur Welt. Die Wertheims sind eine alteingesessene jüdische Familie mit festen Grundsätzen: guy feiert Weihnachten als prunkvolles Familienfest - zum Entsetzen der orthodoxen Verwandtschaft. "Die Juden sind wie alle anderen, und wenn sie es nicht sind, sollten sie es sein", erklärt Eduard Wertheim, Bankier, Kunstsammler und Mäzen, seinen Nichten und Neffen. Lene erhält 1938 in Paris für sich, ihren zweiten Mann und ihre Tochter Ausreisevisa für die united states. Aber nicht alle Wertheims haben das Glück, sich rechtzeitig vor den Nazis in Sicherheit bringen zu können.

Silvia Tennenbaum berichtet in kraftvollen Bildern vom Aufstieg einer jüdischen Familie im Kaiserreich, begleitet ihre verschlungenen Wege durch die Weimarer Republik und lässt uns Leser Flucht und Tod im "Dritten Reich", Vertreibung und Rettung eindringlich miterleben. Ein großer, epischer Roman unserer Zeit.

Show description

Read or Download Straßen von gestern (German Edition) PDF

Best Contemporary Literature books

If Today Be Sweet

The hot loss of life of her loved husband, Rustom, has taken its toll on Tehmina Sethna. Now, whereas traveling her son, Sorab, in his suburban Ohio domestic, she is being requested to select from carrying on with her previous existence in India and beginning a brand new one during this unusual state together with her son, his American spouse, and their baby.

Generation X: Tales for an Accelerated Culture

Iteration X is Douglas Coupland's acclaimed salute to the iteration born within the overdue Nineteen Fifties and 1960s--a new release recognized vaguely as much as then as "twentysomething. "Andy, Claire, and Dag, each one of their twenties, have give up "pointless jobs performed grudgingly to little applause" of their respective hometowns and reduce themselves adrift at the California wilderness.

The Unknowns: A Novel

Eric Muller has been attempting to hack the female friend challenge for part his existence. As a teenage geek, he came across his present for programming computers-but his makes an attempt to appreciate girls in basic terms ensure that he is larger at writing code than connecting with people. remarkable, neurotic, and lonely, Eric spends highschool within the solitary glow of a reveal.

The Charlemagne Pursuit: A Novel (Cotton Malone)

As a baby, former Justice division agent Cotton Malone was once instructed that his father died in a submarine catastrophe within the North Atlantic. yet what he now learns stuns him: His father’s sub used to be a mystery nuclear vessel misplaced on a hugely categorized venture underneath the ice cabinets of Antarctica. dual sisters Dorothea Lindauer and Christl Falk also are decided to determine what turned in their father, who died at the similar submarine–and they understand whatever Malone doesn’t: encouraged by means of unusual clues found in Charlemagne’s tomb, the Nazis explored Antarctica prior to the american citizens.

Extra info for Straßen von gestern (German Edition)

Show sample text content

Er liebte die russischen Schriftsteller und verstand sogar ein wenig ihre Sprache. Wenn Jacob ihn nicht im encumbered brauchte, hielt er sich meist hinten im Büro auf, wo er Briefe beantwortete und Aufträge erledigte. Fräulein Gründlich unterhielt sich, wie Andreas bemerkt hatte, sehr gern mit Alois. Sie betrat den weighted down, stand dort wie verloren herum und wartete darauf, daß er nach vorne kam, um ihm in ihrem eigenartigen norddeutschen Tonfall irgendeine sorgfältig formulierte Frage zu stellen. Die Jungen kamen an diesem Morgen mit Freudengeschrei in den weighted down gestürmt und erschreckten einen schwerhörigen alten Herrn, der Jacob gerade einen langen und komplizierten Auftrag gab. Fräulein Gründlich spähte auf der Suche nach Alois in das dunkle Innere. �Entschuldigen Sie mich«, sagte Jacob schließlich zu dem alten Herrn, �meine Neffen sind hier, und ich möchte sie begrüßen; Alois wird den relaxation Ihrer Bestellung aufnehmen. « �Was? « fragte der Mann. �Meine Neffen…« �Wer? « �Die Prinzen von Hohenlohe-Schillingsfürst! « Der alte Herr wandte sich mit strahlendem Gesicht den Zwillingen zu und verneigte sich vor ihnen so tief er konnte. �Enchanté…« sagte er. Die Jungen kicherten und verneigten sich ebenfalls. Jacob führte sie, die Arme um ihre Schultern gelegt, in die Kinderecke. �Sucht euch ein Buch aus, meine Prinzen«, sagte er, �für jeden eines, als Geschenk von eurem Onkel. « Sie setzten sich auf zwei Schemel in der Nähe des Eingangs. Jedesmal, wenn jemand hereinkam oder hinausging, klingelte eine kleine Glocke, und ihr Ton conflict eine der Freuden, die die Kinder mit der Buchhandlung verknüpften. Sie klang beinahe wie die Glocke, die sie am Heiligabend in das festlich geschmückte Wohnzimmer rief. An diesem Tag klingelte sie quickly unaufhörlich, denn in den letzten hektischen Stunden vor dem Fest kamen viele Kunden, und Alois conflict zu beschäftigt, um sich mit Fräulein Gründlich zu unterhalten. �Kommen Sie gegen vier Uhr wieder, um die Jungen abzuholen«, sagte Jacob zu ihr. �Seid schön brav«, ermahnte sie die Zwillinge, ehe sie auf die Straße trat. Erst lange nachdem die Glocken des Doms die Mittagsstunde geschlagen hatten, fand Jacob einen Augenblick Zeit, um die Jungen zu fragen, ob sie starvation hätten. Und used to be für einen starvation sie hatten! Und Ernsts Magen knurrte zur Bestätigung. Die Sonne conflict hinter den Giebeldächern der gegenüberliegenden Häuser verschwunden, das Schaufenster lag im Schatten, und eine weiße Wolkenwand rückte langsam über den blaßblauen Himmel vor. �Es sieht nach Schnee aus«, sagte Jacob. �Seid ihr hot angezogen? « Sie trugen die gleichen blauen Mäntel, graue Schals und Mützen mit Ohrenklappen. Es battle nur ein kurzer Weg zur �Schirn«, wo die Würstchen verkauft wurden. Jacob kaufte jedem eine fette Gelbwurst, deren Haut aufplatzte, als sie ihnen, zusammen mit einem Klecks scharfem Senf und einem knusprigen, noch ofenwarmen Kaiserbrötchen, tropfend aus dem großen Kessel gereicht wurde. Es gab gewiß nichts Schöneres auf der Welt, als durch die winterliche Altstadt zu gehen, zuerst in die Wurst und dann in das Brötchen zu beißen und dann alles mit einem großen Glas Süßmost hinunterzuspülen.

Rated 4.13 of 5 – based on 32 votes

About the Author

admin