Download E-books Die Chroniken von Narnia 02. Der König von Narnia (Neuübersetzung) PDF

Read or Download Die Chroniken von Narnia 02. Der König von Narnia (Neuübersetzung) PDF

Best Magic books

Angel's Ink: The Asylum Tales

“A lot of enjoyable, with an entire new tackle the darkish city delusion. shiny and breezy, with attention-grabbing characters, and a heritage with hidden depths. Drake places the ink in magnificent. ”—Simon R. Green“Angel’s Ink is an other-earthly mixture of magic and expertise within the top culture of city fable that refused to enable me move.

The Hero and the Crown

A Newbery Medal WinnerAlthough she is the daughter of Damar's king, Aerin hasn't ever been authorized as complete royalty. either out and in of the royal court docket, humans whisper the tale of her mom, the witchwoman, who used to be stated to have enspelled the king into marrying her to get an inheritor to rule Damar-then died of melancholy while she chanced on she had borne a daughter rather than a son.

The Thinking Woman's Guide to Real Magic: A Novel

“If Hermione Granger have been an American who by no means obtained a call for participation to Hogwarts, this would were her tale. ” —PeopleEarning comparisons to wildly well known fable novels by means of Deborah Harkness and Lev Grossman, Emily Croy Barker’s spell binding debut bargains an clever get away right into a richly imagined global.

King of the Murgos (The Malloreon, Book 2)

Guided through the Orb of the God Aldur, Garion and Ce'Nedrea start an outstanding quest to rescue their abducted baby. Making their manner throughout the foul swamps of Nyisssa, then into the lands of the Murgos, they need to finally face a terrible danger--to themselves and all mankind. .. .

Extra resources for Die Chroniken von Narnia 02. Der König von Narnia (Neuübersetzung)

Show sample text content

Dabei drehte sie sich nach der entgegengesetzten Richtung. „Kann Er die beiden Hügel hinter den Bäumen erkennen? “ „Ich glaube, ja. “ „Nun, zwischen diesen Hügeln liegt mein Palast. Wenn Er das nächste Mal kommt, muß Er die Straßenlaterne suchen, die Blicke auf jene zwei Hügel richten und den Wald durchschreiten, bis Er mein Haus erreicht. Aber vergesse Er nicht, die andern mitzubringen. Käme Er ohne sie, dann würde es Ihm sehr übel ergehn. “ „Ich werde tun, was once ich kann“, versprach Edmund. „Im übrigen erwähne Er mich nicht. Wäre es nicht hübsch, es bliebe zwischen uns geheim? used to be meint Er dazu? Überrasche Er die Geschwister damit! Bringe Er sie gerade nur bis zu den Hügeln. Ein gescheiter Junge wie Er wird das schon zustande bringen und eine Ausrede finden. Sobald Er an meinem Haus ist, sagt Er bloß ,Laßt uns einmal hineinschaun und nachsehn, wer da wohnt’ oder so etwas Ähnliches. Ich glaube, so geht es am besten. Da Seine Schwester einen Faun kennengelernt hat, wird sie allerhand häßliche Geschichten über mich gehört haben und sich fürchten, zu mir zu kommen. was once schwatzen Faune nicht alles zusammen, das kann Er sich denken. Und jetzt ... “ „Ach, bitte, bitte“, rief Edmund, nachdem er aus dem Schlitten gestiegen conflict, „bitte, kann ich noch ein bißchen türkischen Honig für den Heimweg haben? “ „Nein, nein“, sagte die Königin lachend. „Da muß Er schon bis zum nächsten Mal warten. “ Noch während sie sprach, gab sie dem Zwerg ein Zeichen, loszufahren, aber als der Schlitten davonglitt, winkte die Königin und rief: „Das nächste Mal, das nächste Mal! Vergesse Er nicht und komme Er bald! “ Edmund starrte dem Schlitten nach, da hörte er seinen Namen rufen, er schaute sich um und sah Lucy von einer andern Seite des Waldes auf sich zukommen. „O Edmund“, rief sie, „du hast additionally auch den Weg hierher gefunden. Ist es nicht wunderbar? Und nun ... “ „Schon recht“, unterbrach sie Edmund. „Ich gebe alles zu, du hattest recht. Es ist ein Zauberschrank. Ich will Abbitte leisten, wenn dir daran liegt. Doch wo hast du so lange gesteckt? Überall habe ich dich gesucht. “ „Hätte ich gewußt, daß du auch hierherkommst, hätte ich auf dich gewartet“, entschuldigte sich Lucy. Wie über aus glücklich battle sie, wie aufgeregt; sie bemerkte gar nicht, wie schnippisch Edmund redete, wie erhitzt sein Gesicht aussah und wie seltsam. „Ich habe mit dem lieben Herrn Tumnus, dem Faun, gefrühstückt. Er ist wohlauf. Die Weiße Hexe hat ihm nichts zuleide getan. Sie hat wahrscheinlich gar nicht er fahren, daß er mich gehn ließ, und nun wird wohl alles intestine werden. “ „Die Weiße Hexe? “ fragte Edmund. „Wer ist das? “ „Eine schreckliche Person“, sagte Lucy. „Sie nennt sich Königin von Narnia, hat aber kein Recht dazu. Sie ist gar keine Königin. Alle Faune, Wald- und Brunnennymphen, die Zwerge und die Tiere, alle Guten im Land hassen sie. Sie kann alles in Stein verwandeln und ihnen schreckliche Dinge antun. Durch ihre Zauberei ist in Narnia immerzu wintry weather und niemals Weihnachten! Sie fährt in einem Schlitten umher, den Rentiere ziehn.

Rated 4.66 of 5 – based on 15 votes

About the Author

admin